Parallel Lives

*in Postproduktion, Dokumentarfilm von Frank Matter, 136 Minuten, 2020

Synopis

Der Film erzählt die Geschichten einer Handvoll Menschen, die wie der Filmemacher am 8. Juni 1964 geboren wurden. Auch wenn sie auf verschiedenen Kontinenten und unter gegensätzlichen Bedingungen aufwuchsen, gibt es in ihren Lebensgeschichten viele reale und imaginäre Querverbindungen. Im Zentrum steht die Frage, was wir im letzten halben Jahrhundert gewonnen und verloren haben und wie sich Utopien, Träume und das Bewusstsein des Einzelnen veränderten.

Credits

Buch und Regie FRANK MATTER Produktion SOAP FACTORY GMBH, RECYCLED TV AG Produzenten MADELEINE CORBAT, PETER GUYER, FRANK MATTER Kamera STEFF BOSSERT Montage KONSTANTIN GUTSCHER, FRANK MATTER, REBECCA TRÖSCH Ton OLIVIER JEANRICHARD Musik CHRISTIAN BRANTSCHEN